07/15 Richtfest Stadteilhaus Horner Freiheit

Am Donnerstag, den 2. Juli fand bei hochsommerlichen Temperaturen und strahlend blauem Himmel das Richtfest unseres Projektes Stadtteilhaus Horner Freiheit.

 

Das Richtfest fand unter großer Beteiligung der Horner Bevölkerung statt.

 

Die Senatorin der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt Frau Dorothee Stapelfeldt hielt die Festrede neben dem Bezirksamtleiter Andy Grote, dem Leiter der Stadtplanung Michael Mathe, dem Geschäftsführer der Sprinklenhof GmbH Jan Zunke und Karin Wienberg, die Vorsitzende des Trägervereins Horner Freiheit e.V.

 

Gelobt wurden die städtebaulich einfühlsame Kubatur des Stadtteihauses, die Klarheit und Großzügigkeit seiner Räume sowie die hochwertige Architektur.

01/15 BDA Hamburg Architektur Preis 2014

Am 29. Januar 2015 wurde das von Knaack & Prell Architekten geplante Jüdische Kulturhaus auf einer Veranstaltung des BDA Hamburg als eines von 31 herausragenden Bauten der in den Jahren 2012 - 2014 in Hamburg errichteten Bauten gewürdigt.

 

Das Jüdische Kulturhaus ist in einem Buch und einer Ausstellung des BDA Hamburg vorgestellt. 

01/15 Grundsteinlegung Horner Freiheit

Am 23. Januar fand bei kalten Temperaturen unter blauem Himmel die Grundsteinlegung unseres Projekts Stadtteilhaus Horner Freiheit mit großer Beteiligung von Seiten der Politik, des Bezirksamtes, des Bauherrn und der späteren Nutzer statt.

11/13 Knaack & Prell ist mit dem Jüdischen Kulturhaus im Jahrbuch 2013

Am 04. November fand die offizielle Vorstellung des von der Hamburgischen Architektenkammer herausgegebenen Jahrbuchs im MoJo-Club auf der Reeperbahn statt. Der bundesweit bekannte Architekturführer präsentiert prägende, von Hamburger Planungsbüros realisierte Bauprojekte. Unter der Überschrift 'Einfach und klar - nicht sakral' wird unser Projekt 'Jüdisches Kulturhaus' vorgestellt.

 

07/13 Richtfest in der Evangelischen Kindertagesstätte Volksdorf

Der Neubau für 120 Kinder (drei Krippen- & vier Elementargruppen) entsteht an der Farmsener Landstraße/ Ecke Wiesenkamp in 500m Entfernung zur alten Kita. Das Gebäude ist für 3 Krippen- und 4 Elementargruppen konzipiert.

Nach dem langen Winter konnte am 15. März 2013 endlich der Grundstein gelegt werden und nur knapp 3 Monate später am 7. Juni wurde die Fertigstellung des Rohbaus mit dem Richtfest begangen.

Zurzeit werden die Fenster in den Rohbau eingesetzt, danach beginnt der Innenausbau. Ende des Jahres soll der Kindergarten fertig gestellt sein.